Weitere Informationen:
» Produktinfo (PDF)


Messen:

Am 12./13. November 2002 stellt die active BIT Ihr Ratskommunikations­system Springtime auf dem Deutschen Städtetag vor ...

mehr ...

Ratskommunikation im Internet

Springtime

Springtime ist eine Informations- und Kommunikationsplattform für mobile Rats- und Fraktionsmitglieder, die eine leichte Bedienbarkeit mit hervorragenden Sicherheits- und Funktions-Merkmalen verbindet.

Das Leistungsspektrum von Springtime

  • Einsatz auf unterschiedlichen PCs
  • offline nutzbarer Dokumentenbestand
  • automatischer Abgleich mit zentraler Ablage
  • gesicherte Übertragung
  • verschlüsselte Inhalte
  • geschlossene Foren für die Ausschüsse
  • zentrale Administration
  • einfachste Bedienung (Browser-Technologie)
  • verteiltes und individuell wachsendes Archiv
  • kostengünstige Kommunikation über das Internet
  • Authentifizierung mittels Zertifikat und Smartcard
  • offene Standards für die Verschlüsselung
  • mehrstufige, verteilte Benutzerverwaltung
  • Benachrichtigungs-Service über SMS und E-Mail

Zugriffs- und Rechtesystem

Jeder Benutzer erhält durch Springtime Zugriff auf:
  • Dokumentenbereiche seiner Fraktion
  • Ausschussvorlagen und -diskussionen entsprechend seiner Zugehörigkeit (Lese/-Schreibzugriff)
  • sowie die anderer Ausschüsse (lesend)
  • Protokolle und Abstimmungsergebnisse der Ratssitzungen (Archiv)
Benutzerzugriffe im Online-Modus sind durch eine Verzeichnisgebundene Rechtevergabe geregelt. Ohne Netzzugang bleibt der letzte Stand seit Verbindung und Abgleich mit den Verzeichnissen erhalten, Erscheinungsbild und Benutzer sind nicht verändert. Die Dokumente werden dabei als lokale Kopie vorgehalten. Zusätzlich sind durch eine PKI die Inhalte selbst nur für die berechtigten Nutzer lesbar.

Volle Funktionsfähigkeit auch offline

Das Archiv und die Gruppendokumente können zum einen im Online-Betrieb, also bei Verbindung mit dem zentralen Server, gelesen und geändert werden. Auch neue Vorlagen können eingestellt werden. Zum anderen stehen die Informationen und Vorlagen durch das lokale Archiv im Offline-Betrieb im gleichen Umfang zur Verfügung. Ein Datenabgleich erfolgt automatisch oder kann durch den Benutzer ausgelöst werden.

Sicherheit

Die auf den Benutzerrechnern vorgehaltenen (lokalen) Kopien der Verzeichnisse und soweit erlaubt auch die Inhalte werden in einer Container-Datei gespeichert. Unerlaubter Zugriff auf lesbare Inhalten durch Spionage, Hackerangriffe und auch versehentliches Kopieren der Container-Datei wird durch die Verschlüsselung des Containers verhindert.